In dieser Botschaft geht es um eine Begegnung mit einem wundervollen Menschen. Dirk arbeitete fast dreißig Jahre bis zu seiner Erschöpfung um zu erkennen, was ihm wirklich wichtig im Leben ist. Wir können uns ein Beispiel an ihm nehmen und von seiner Geschichte lernen. Jede und jeder geht seinen eigenen Weg im Leben und dennoch ist es wunderbar, dass wir uns an manchen Menschen ein Beispiel nehmen und von ihnen lernen können. Die Lesedauer beträgt zwischen 8 und 10 Minuten.

»Kannst du dir vorstellen wie es ist, wenn du im Osten aufwächst und dann diesen ganzen Reichtum und Überfluss im Westen siehst, nachdem die die Grenzen geöffnet haben«? Genau dies fragt mich Dirk, ein Dauerreisender mit eigenem Wohnmobil, als wir uns im Süden Fuerteventuras kennenlernten. Dirk ist ein Bär von einem Mann mit dem Herzen eines Engels und so kamen wir nach einigen flüchtigen Begegnungen, einmal tiefer ins Gespräch. Immer mehr erzählte er mir von seiner bewegenden Geschichte: Dass er im Osten aufwuchs mit all den Einschränkungen und Verboten, dass seine Mutter ihn und seinen Bruder als alleinerziehende Mutter gut durchgebracht habe und dabei eine strenge Linie verfolgte. Und er erzählte mir, wie er viele Jahre seines Lebens mit Wut und Aggression durchlebte, ehe er lernte, sie kompensieren bzw. dem Urgrund von diesen Gefühlen auf den Grund zu gehen. Dirk ist ein Typ Mensch, mit dem man sich problemlos stundenlang über die alltäglichsten Dinge im Leben unterhalten kann. Gleichzeitig kann man sich mit ihm in der selben Zeit aber auch über tiefe Lebensthemen unterhalten und man kann in seiner Gegenwart spüren, wie reflektiert er über sich selbst und sein Leben ist. Dirk startete „seine Aufholjagd“ gegenüber dem Westen damit, dass er sich in jungen Jahren selbstständig machte und in der Folge seines übermäßigem Ansporns, wie er heute selbst über sich sagte, einen Betrieb nach dem anderen aufbaute. In der Spitze beschäftigte er 60 Angestellte und arbeitete ohne Unterbrechung und bis zur vollkommenen Erschöpfung. Sein einziger Urlaub für nahezu 30 Jahre, waren die Sonntagsausflüge an die Ostsee, wo er morgens losfuhr und abends wieder nach Hause kam. Mehr gestand er sich in all den Jahren nicht zu; obwohl er finanziell zwischenzeitlich unabhängig geworden ist. Als er sein Ziel erreichte, stellte er fest, dass er dafür seine Ehe verloren hatte. Außerdem hatte er es „geschafft“ kaum etwas von seinen Töchtern mitzubekommen und spricht heute trotz einem guten Verhältnis, von einer fehlenden Bindung zu beiden. Was er noch aufs Spiel setzte, war seine Gesundheit. Erst als er schwer erkrankt ist, hat er begonnen ernsthaft über sein Leben nachzusinnen. Und er änderte selbiges radikal. Vom Mehrfachunternehmer wurde er zum Alleine-Reisenden durch die Welt. Niemals hielt er es zu Beginn lange an ein und demselben Ort aus, zu sehr war er noch immer getrieben von seinen alten Gewohnheiten. Ein immer Getriebener, der niemals zufrieden war und immer mehr wollte. 

Dirk steht mit seiner wunderbaren Lebensgeschichte stellvertretend für eine ganze Gesellschaft. Es ist dabei wie immer: Aus einer bestimmten Motivation unseres Geistes heraus (in Dirk’s Falle „Mangel“) erschaffen wir ein Leben, welches gar nicht wirklich für uns bestimmt ist. Anstelle mit unserem Seelenplan in Resonanz zu gehen, jenem Plan den ausnahmslos jede Seele vor ihrer Geburt festlegt, werden wir zum Opfer einer Konditionierung, die auf vielen gesellschaftlichen Regeln beruht. Regeln die unser eigenes Leben durchziehen, wie die Blutbahnen unseren Körper durchfließen. Unsere Seele sieht sich das Ganze eine Zeit lang mit an, ehe sie eingreift und beginnt uns Botschaften zu senden. Diese Botschaften können Gefühle sein;  „Erschöpfung“ zum Beispiel: „Ich habe das Gefühl erschöpft zu sein“. Es können Gedanken sein, die einem zeigen, dass es mehr oder besser gesagt, etwas anderes im Leben für uns geben könnte. Das Leben sendet uns Boten und Botschaften, nur sind wir in den meisten Fällen zu blind, um sie wahrzunehmen. Und wenn das alles nichts mehr hilft, schickt eine Seele physischen und psychische Krankheiten. Ich möchte diese Botschaft recht kurz halten, auch weil ich finde, dass Dirk’s Beispiel für sich selbst spricht, deshalb gehe ich nicht weiter auf Krankheiten oder die genauen Wirkungsmechanismen der Seele ein. Nur so viel sei gesagt: Je mehr wir unsere Seele und unseren höchstselbst festgelegten Seelenplan missachten, desto heftiger und häufiger werden die Botschaften. Die Seele kann einem alles schenken und sie kann einem alles nehmen. Waren wir bis vor kurzem noch unschlagbar in unserem Job, so kann es sein, dass wir morgen ein Schatten unserer Selbst sind und uns fragen, wie es dazu kommen konnte. Die Seele sendet uns immerzu Botschaften und wenn wir sie ignorieren, erhöht sie das Schmerzpotential, denn sie weiß genau, wie sie uns (unseren Verstand) packen kann. 

Dirk zeigt eindrucksvoll wie ein Lebenswandel gelingen kann, denn Geld ist ihm heute nicht einmal ansatzweise mehr so von Bedeutung, wie früher. Er trat seine ganz eigene Reise zu sich selbst an, las viele Bücher und begegnete den richtigen Menschen zur rechten Zeit, die ihm halfen, sein Leben zu verändern und in Einklang mit seiner Seelenaufgabe zu bringen. Man könnte nun versucht sein zu anzumerken, dass genau das was Dirk widerfahren ist, Teil seines Seelenplans war und ich bin geneigt, dem in gewisser Weise zuzustimmen. In Dirk’s extremen Fall schien seine Seele (endlich) eine Abkehr vom Materiellen anzustreben, was ihr nun nachhaltig gelungen ist. In den meisten anderen Fällen sind die Extreme nicht so groß, wie bei Dirk. In den meisten anderen Lebensmodellen, spielt ein „normales Leben“ eine zu bedeutende Rolle, als das wir erkennen, um was es wirklich und wahrhaftig im Leben geht. Wir sind über-konditioniert und erlauben unserem Verstand das Kommando, obwohl wir damit einem fast Blinden erlauben, uns über die raue See zu bringen. Es geht nicht darum, das sozial akzeptierte, westliche Lebensmodell (Geburt-Schule-Ausbildung/Studium-Job-Rente-Tod) zu leben. Es geht darum frei zu sein von allen scheinbaren Zwängen, denn irgendwann wirst du erkennen, dass all das nur Illusionen sind. Dirk lebte lange Zeit in seinem Leben in der Illusion, dass es ihm erst dann gut geht, wenn er eine gewisse Summe auf dem Konto hat.

Nun sagt er mir, dass er 30 Jahre seines Lebens verschwendet hat und nun ungläubig auf den Bildschirm seines iPads blickt, auf ein Konto, dass diese Summe zeigt und doch weiß er mittlerweile, dass dies eine virtuelle Zahl ist, die eigentlich keine Bedeutung hat. Ich lade dich daher ein, vielleicht gerade über Ostern, einmal sehr genau zu prüfen, welchen Dingen du im Leben große Bedeutung beimisst und ob diese Dinge wirklich so wichtig für dich als grenzenlose Seele, als unsterbliches „Etwas“ sind, wie du aktuell annimmst. Wenn Dirk sein Leben verändern konnte, dann können wir uns ein wunderbares Beispiel daran nehmen und uns selbst erlauben, unsere Seelenaufgabe zu leben und nicht die Konditionierung, die uns beigebracht wurde. Danke Dirk für unsere Begegnung und dass du darüber hinaus als Beispiel wirken möchtest. Dein Weg wird Beispiel für viele Menschen sein und schon allein deshalb, hatte er, neben den Erkenntnissen für dich, einen übergeordneten Sinn für viele Menschen. 

Herzliche Grüße und schöne Ostern, 

dein Manuel J. Kugler 

_______________

Teile diese Botschaft gerne mit Menschen, die dir am Herzen liegen oder bei denen du einen Impuls hast, sie oder er sollte das einmal lesen, da es wichtig für sie oder ihn sein könnte. Vielen Dank, dass du diese Botschaft in die Welt trägst! ✨ 

_______________

Als spiritueller Lehrer und Wegbegleiter lehre ich den Weg ins Innere um zu erkennen, wer wir in Wahrheit sind. Wer sein inneres Licht wieder entdeckt, braucht keine Hilfe von Außen. Er entdeckt seine wahre Berufung, ist in der Lage sich körperlich und seelisch zu heilen und sein Licht mit der Welt zu teilen. Dieser Artikel ist aus genau jener Motivation entstanden und es erfreut mein Herz jedes Mal ins Unermessliche, wenn „jemand“ es schafft, sich zu erinnern, wer er in Wahrheit ist. Neben der Veröffentlichung von Artikeln, biete ich spirituelle Lesungen & Seminare an, bei denen jeder Willkommen ist, der mehr über seine wahre Natur erfahren möchte. Zu den Lesungen geht es hier und zu den Seminaren hier.