Hallo du wundervolle Seele,

in dieser Woche erlebten wir einen der intensivsten Portaltage der letzten Zeit, was uns alle glaube ich, sehr beschäftigt hat…

Portaltage stehen für ein weit geöffnetes Fenster der Kommunikation mit unserem höchsten Selbst und auch parallel verlaufenden Wirklichkeitsformen…

Ach ja, weshalb schreibe ich dir heute eigentlich? Ich bin schon wieder voll im Thema…

Veränderungen brauchen Zeit, sie sind ein Prozess und wenn du dich aufmachst, aus deiner inneren Wahrheit heraus zu leben, dann ist dies eine besonders intensive aber lohnenswerte Erfahrung…

Wenn du aktuell in einem Wachstumsprozess bist – und davon gehe ich aus – dann hat dich dieser besagte Portaltag am Sonntag besonders „hart“ getroffen. Er war ein sehr intensiver Portaltag, welcher sich bei mir persönlich am Samstag bereits deutlich gemeldet hat, seinen Höhepunkt in der Nacht von Samstag auf Sonntag fand und mir Montag unzählige Nachrichten von Menschen wie dir, Menschen die ich begleiten darf, bescherte. 

Ich war den ganzen Tag damit beschäftigt Nachrichten zu beantworten, zu beruhigen, zu erklären, was geschieht wenn deine eigene Heilung und ein Portaltag zusammentreffen…was ich von Herzen gerne gemacht habe, damit wir uns nicht falsch verstehen!! 

Diese Woche stand darüber hinaus im Zeichen der Echtheit, Authentizität, dem Loslassen des Steuerungspults in unserem Leben…Was meine ich damit? 

Die Energie des Portaltages hob einige Punkte in mir an, derer ich mir plötzlich gewahr wurde. Dinge, die mich selbst blockieren, die ich loslassen durfte und die – wie ich festgestellt habe – viele andere Menschen genauso beschäftigen. 

Die Rede ist von folgendem Hintergrund: 

Solange wir versuchen allem was wir tun, einen Stempel aufzudrücken, alles mit einem verstandesmäßigen Label zu versehen, kann es uns dabei nicht sonderlich gut gehen…

Kraft unseres Verstandes versuchen wir stets alles was wir tun, in eine vorhandene Kategorie zu geben. Machen wir uns selbstständig, sind wir plötzlich „selbstständig“ und nicht  mehr „angestellt“. Wer sind wir in der Selbstständigkeit? Eine „Unternehmensberaterin“ oder doch ein „Lifestyle-Coach“? Arbeiten wir „remote“ oder doch lieber „vor Ort“? 

All das sind Kategorisierungen unseres Verstandes. Es findet gerade – auch und vor allem energetisch – ein Wandel statt. Ein Wandel welcher die verstandesmäßigen Teile von uns transformieren wird und uns (endlich) mehr Klarheit in Bezug auf das, was sich für uns gut anfühlt und was nicht, bringt. Dies fühle ich deutlich aus der geistigen Welt…

Und bis dieser Wandel abgeschlossen ist, dürfen wir uns selbst unbedingt erlauben, wir selbst zu sein. Unserem tiefsten Inneren zu folgen und uns bewusst zu machen, dass wir so viel mehr als nur ein LinkedIn Eintrag oder ein CV sein dürfen…

Sie lautet: Lebe deine tiefste innere Wahrheit und nicht die Kategorien deines Verstandes. Du liebst es Musik zu machen? Tue es. Du wolltest schon immer für mehrere Wochen ins Ausland fahren? Tue es. Du fragst dich, wie du Unternehmensberatung & Kunst vereinen kannst? Höre auf dich dies zu fragen…

Du bist Schöpferin oder Schöpfer deiner eigenen, vielseitigen, grenzenlosen Realität…Alle Teile deiner Selbst sind dazu da, um von dir gelebt zu werden…Versperre dich nicht deines natürlichen Entwicklungspfades, der dich genau zu der oder dem macht, der du schon immer warst. In jedem Leben, in allen die noch folgen werden und auch dann, wenn du keine Inkarnationen mehr haben möchtest (dazu in einer späteren E-Mail sicher, ganz sicher, mehr ☺️🙏🏼) 

Jenes – und wir nähern uns dem Schluss – ist genau die zweite große Erkenntnisdieser Woche…wir dürfen aufhören dem Göttlichen, dem großen Ganzen, unserer unsterblichen Essenz im Weg zu stehen mit unseren verstandesgemäßen Kategoriedenken…denn damit blockieren wir den natürlich Fluss unseres Seins, absorbieren Lebensenergie und erschweren unser Wachstum…

Wenn wir dies auflösen schaffen wir Platz in unserem Leben. Platz für Neugier und Wunder, Raum für neues Erleben, Leichtigkeit, Liebe & schöpferische Energie…

Das soll es für heute gewesen sein…

Ich sende dir die positivsten Energien die du gerade nötig hast und bin sehr dankbar, dass wir uns begegnet sind 🙏🏼

Du darfst mir immer zurück schreiben und das was dich aktuell bewegt, mit mir teilen…Ich freue mich aus tiefstem Herzen von dir zu hören! 

Alles liebe & auf bald, 

Manuel